Psychoonkologie


Die Diagnose einer Krebserkrankung bedeutet meist eine schwerwiegende Belastung. Die Patientin wie ihr soziales Umfeld sind auf harte Proben gestellt. Die Krankheit rückt in den Voredergrund. Viele Patienten berichten von Ängsten, Erschöpfungszuständen, Schlafstörungen, Depressionen, Kontroll- und Orientierungsverlust.

 

Therapien mit Nebenwirkungen und längere Krankenhausaufenthalte bringen zusätzliche Belastungen mit sich. Erst allmählich kann es wieder zu Erholung und Entlastung von den auftretenen Spannungen kommen.

 

Wir möchten unsere Patienten in der Bewältigung Ihrer Erkrankungen in allen Phasen unterstützen. Auch für die Angehörigen unserer Patienten stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Psychosoziale Krebsberatung


Hilfe für Betroffene und Angehörige